Allergie

 

Ich war sehr stark gegen Pollen und Gräser allergisch und habe jahrelang besonders in den Sommermonaten, teilweise sogar ab Februar, mit Beschwerden zu kämpfen gehabt.

Ohne Allergienasenspray und täglicher Einnahme von Allergietabletten ging nichts mehr.

 

Mit Herrn Wille fand ich einen emphatischen, tiefgründigen Therapeuten, welcher nach umfangreicher Anamnese und Diagnostik die Ursache identifizieren konnte und so eine kausale Therapie durchführte. Seitdem ist eine dauerhafte Besserung auch ohne Nutzung von Antihistaminika eingetreten.

Multiple Sklerose

1985 wurde die Multiple Sklerose diagnostiziert, die mit Kortison behandelt wurde -aber ohne großen Erfolg. 1996 war dann der Rollstuhl notwendig.

Im Jahr 2018 kam die Begleitende und die Angewandte Kinesiologie hinzu.

 

Die Ernährung wurde nochmal verändert, Amalgam wurde aus den Zähnen entfernt und der Körper entgiftet.

Die Trigeminusneuralgie wird nur noch mit einem Minimum an Medikamenten behandelt. Die Migräne, die mich Zeit meines Lebens begleitete ist weg. Heute kann ich an einem guten Tag, bis zu 30 m frei gehen, und mit dem Rollator sind sogar 500 m zu schaffen.  Mein Ziel ist bei fortführen der Therapie auf Rollstuhl, Rollator oder Gehhilfen verzichten zu können.

Kinderwunsch/ Ausbleibende Schwangerschaft

6 Jahre lang versuchte ich schwanger zu werden. Meine Gynäkologin verordnete mir Hormontherapie, jedoch vergebens. Die Chance schwanger zu werden schätze sie als sehr gering ein.

 

Nach dem ersten Termin bei Herrn Wille wurde festgestellt, dass meine Weißheitszähne meinen Hormonhaushalt "durcheinander" brachten und sie das Problem sein sollten, warum ich nicht schwanger werden kann.

Nachdem ich mir beim Zahnarzt die Weißheitszähne entfernen ließ, konnte ich es kaum glauben: Ungefähr 6 Wochen später hielt ich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand und mein größter Traum ging in Erfüllung. 

Affektkrämpfe/ Wutkrämpfe, Albinismus und Gallenblasenentzündung

Lina, 3 Jahre, hatte als schulmedizinischen Befund sogenannte weiße Affektkrämpfe. Herr Wille hat sehr schnell herausgefunden, dass es eine Impffolge war. Wir haben die Impfstoffe ausgeleitet und die Ernährung umgestellt. Zum aktuellen Zeitpunkt ist sie seit acht Monaten anfallsfrei.

Paul, 6 Jahre, hat angeborenen okulokutanen Albinismus Typ 3. Auch bei ihm haben wir die Ernährung angepasst, eine Impfausleitung gemacht und somit eine deutliche Besserung seiner Sehkraft erzielt.

Ich, Andrea, hatte vor zwei Jahren eine Gallenblasenentzündung mit ärztlicher Anleitung auf eine Gallenblasenentfernung, welche ich nicht habe machen lassen. Durch eine Ernährungsumstellung, eine Schwermetallausleitung sowie homöopathische Mittel und ausgetestete Vitamine geht es mir sehr gut.

Gelenkbeschwerden / Schulterschmerzen

Aufgrund einer Verletzung meiner Schulter habe ich Herrn Wille's Praxis aufgesucht. Ich litt unter sehr starken Schulterschmerzen und war in der Bewegung meines Armes extrem eingeschränkt.

Herr Wille hat mich mit einer Triggerpunkt- Behandlung „sehr gequält“, aber als er fertig war,konnte ich meinen Arm wieder bewegen.

Nach weniger als einer Woche war ich wieder komplett beschwerdefrei. Unterstützend zur Heilung bekam ich noch ein homöopathisches Mittel verordnet. Ich bin Herrn Wille sehr dankbar für die schnelle Hilfe und würde jederzeit wiederkommen.

Lupus erythematodes - Autoimmunerkrankung

Mit 17 Jahren wurde der Verdacht auf Lupus erythematodes, ausgesprochen.

Ausgehend von den Nieren verbreiteten sich Entzündungen auf alle Organe und rheumatische Wassereinlagerungen in den Gelenken waren der Alltag. Schmerzen im ganzen Körper und die Empfindlichkeit gegenüber der Sonneneinstrahlung nahmen monatlich zu. Trotz jahrelanger Behandlung mit hochdosiertem Cortison musste ich mit 21 Jahren reanimiert werden.

 

Als ich nach einem erneuten Kreislaufkollaps mit 27 Jahren wieder zwei Wochen im Krankenhaus verbringen musste und keine Änderung der Behandlung vorgenommen wurde, lernte ich Stephan Wille kennen. Er erklärte mir das Erkrankungsbild vollkommen anders und logisch, beschrieb mir die Reaktionen des menschlichen Körpers auf die Ernährung, gab mir einen Plan an die Hand und stand mit seinem Rat immer zur Seite. Drei Monate später waren die Symptome verschwunden und ich brauche seitdem keine Medikamente mehr.

 

Seit nunmehr zweieinhalb Jahren kann ich auch die warmen Monate genießen, jeden Sport treiben und arbeiten, ohne wieder im Krankenhaus zu liegen – ein neues Leben und eine neue Chance!

Praxis für Naturheilkunde & Applied Kinesiology     Möckernsche Straße 8     04155 Leipzig     0341 - 24 77 92 14